Großer Raum soll allen Platz bieten

Kindertagesstätte Momberg bekommt Anbau für einen Mehrzweckraum
Von Florian Lerchbacher

Momberg. In der Kindertagesstätte Momberg stopft die Stadt Neustadt ein Loch, das ihr einst schon aufgefallen war, als das Gebäude noch als Grundschulstandort diente: Sie verpasst der Einrichtung einen Anbau, in den ein Mehrzweckraum kommt.

„Die Schule hatte früher keinen Sportraum und musste für den Unterricht ins Dorfgemeinschaftshaus oder nach Mengsberg wechseln. Und für eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen beziehungsweise 60 Kinder ist ein großer Raum, in dem sich alle versammeln können, unabdingbar“, betont Bürgermeister Thomas Groll.

Und sollte eines Tages Bedarf sein, ließe sich dieser Raum dann auch problemlos zum Gruppenraum funktionieren, sagt er und betont: „Dafür gibt es zwar derzeit keine Anzeichen, aber der Anbau versetzt uns in die Lage, schnell zu reagieren. Wir sind dadurch für alles gewappnet.“

Außerdem bekommt die Einrichtung ein neues Büro und einen zusätzlichen Sanitärbereich.

Die Arbeiten sollen bis zum Herbst abgeschlossen werden. Ursprünglich war geplant, dass sie parallel zum laufenden Betrieb in der Einrichtung umgesetzt werden.

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf insgesamt 390 000 Euro: 300 000 Euro davon kommen aus Mitteln des kommunalen Investitionsprogramms des Bundes, 90 000 Euro steuert die Stadt Neustadt bei.

Raum lässt sich auch zu Gruppenraum umbauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.