Über der Kita strahlt eine neue Sonne

Logo für Neustädter Einrichtung

Neustadt. Aufgrund der coronabedingten Restriktionen findet auch in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in der Eichsfelder Straße gegenwärtig nur eine eingeschränkte Notbetreuung statt, an der nur wenige Kinder teilnehmen. Normalerweise, so Bürgermeister Thomas Groll, hätten wir das neue Logo der Kita – eine strahlende Sonne – gemeinsam mit den Kleinen eingeweiht, so können wir es ihnen zunächst nur über das „Mitteilungsblatt“ vorstellen.
Entworfen hat das Logo die Kommunikationsdesignerin Jessica Gehmlich-Rust, deren Tochter Carlotta die Kita „Sonnenschein“ besucht. Einrichtungsleiterin Irina Wiens freut sich über das neue Erkennungszeichen, das von nun ab bei den verschiedensten Gelegenheiten als Erkennungsmerkmal der Kita Verwendung finden wird. Bürgermeister Thomas Groll wusste noch zu berichten, dass „alsbald“ mit dem Aufstellen der neuen Außenspielgeräte für die Kita „Sonnenschein“ begonnen werden soll.
Aufgrund der Tatsache, dass der Bauhof die Abrissarbeiten im Hallenbad Mengsberg durchführte und es krankheitsbedingte Ausfälle gebe, konnte der ursprüngliche Zeitplan leider nicht eingehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.