Land fördert das Familienzentrum

12 000 Euro für den „Regenbogen“

Neustadt. In diesen Tagen hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration dem Magistrat der Stadt Neustadt mitgeteilt, dass das Familienzentrum „Kindertagesstätte Regenbogen“ auch im Jahr 2015 eine Landesförderung in Höhe von 12 000 Euro erhaben wird. Diese Nachricht haben Bürgermeister Thomas Groll und das Team der Einrichtung um Leiterin Claudia Orth mit Freude aufgenommen. Groll hob in diesem Zusammenhang hervor, dass es seit der Gründung des Familienzentrums im Jahr 2012 immer mehr Angebote gebe. Es sei insbesondere dem tatkräftigen Einsatz von Claudia Orth und ihren Kolleginnen zu verdanken, dass zahlreiche Kooperationspartner bei Vereinen und Behörden gefunden wurden, die sich positiv in die Arbeit des Familienzentrums einbrächten. Gemeinsam weisen Groll und Orth drauf hin, dass die Angebote im Familienzentrum nicht nur Kindern und Eltern der Kindertagesstätte „Regenbogen“ offenstehen, sondern für alle Interessierten aus der Kernstadt und auch den Stadtteilen gedacht seien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.