Neustädter Mitteilungsblatt

„Neustädter Weintest“ vom 3. bis 5. Juni 2016 im Bürgerpark

In diesem Jahr findet das „Neustädter Weinfest“ mit dem Winzer Günter Martin aus Erbach im Rheingau erstmals an drei Tagen statt. Beginn ist am Freitagabend, 3.6.2016, um 19.30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch die Erbacher Weinkönigin Daniela I., Bürgermeister Thomas Groll sowie dem Junker Hans und seinen Burgfräulein. Musikalisch wird der Männergesangverein Neustadt (Hessen) e.V. die Gäste mit Weinliedern erfreuen.

Ab 20.00 Uhr werden die Alleinunterhalter „Hens“ & Ingrid aus Merzhausen für Unterhaltung sorgen. Am Samstag, 4.6.2016 öffnet der Winzer gegen 18.30 Uhr seinen Weinstand und ab 19.30 Uhr wird das Happy-Sound-Orchestra Neustadt die Weinfreunde mit einem bunten Potpourri unterhalten. Am Sonntag, 5.6.2016, kann man bereits ab 13.30 Uhr einen guten Schoppen Wein bekommen, bevor ab 14.30 Uhr der Förderverein Bürgerpark Neustadt e.V. Kaffee und Kuchen anbietet und die diesjährige Saison der Sommerkonzerte im Bürgerparkt einläutet. Das „Duo Urgestein“ aus dem Marburger Land wird Lieder in oberhessischer Mundart, nach eigenen Texten und Melodien, zu Gehör bringen. Zum ersten Mal gibt es auch Verkaufsstände für die „Großen“ und eine Hüpfburg für die „Kleinen“. Neben Winzer Günter Martin, der verschiedene wohlschmeckende Weine aus den Kellern seines Weingutes anbieten wird, ist auch wieder Markus Happel mit seinem Team vor Ort und sorgt für ein reichhaltiges Speisenangebot, u.a. mit Flammkuchen, Bratwurst usw. An allen Tagen ist der Eintritt frei.

Die Bioenergiegenossenschaft Mengsberg eG informiert

Neue Internetadresse: www.begmengsberg.de

Ab sofort hält der Vorstand der Bioenergiegenossenschaft Mengsberg eG jeden MITTWOCH von 18.00 bis 19.00 Uhr eine Informationssprechstunde im Feuerwehrhaus Mengsberg ab. Hier können die Mitglieder der Genossenschaft oder Anschlussinteressierte detaillierte Fragen stellen. Auf besonderen Wunsch können bei Bedarf auch z.B. Heizungsbauer, die über den Anschluss der Hausübergabestation oder den hydraulischen Abgleich informieren, bzw. Mitarbeiter der Firma Viessmann, die Antworten auf Fragen wie “Pufferspeicher ja oder nein?” geben, vor Ort sein. Der Vorstand will mit diesen Sprechstunden die Möglichkeit eröffnen, in ausführlichen Gesprächen gezielt auf noch offene Fragestellungen Einzelner einzugehen. Im Verlauf der Generalversammlung wurde deutlich, dass es im Vorfeld der Realisierung der Nahwärmeversorgung noch offene Fragen gibt. Darauf soll gezielt eingegangen werden. Nähere Informationen und Anmeldungen für die Sprechstunde bei Karlheinz Kurz, 066927550 begmengsberg@outlook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.