Eine Ermutigung für neue Ziele

Stadt Neustadt ehrte 28 Kinder und Jugendliche für ihre sportlichen Erfolge

Die Schachmannschaft der Martin-von-Tours-Schule und der Pistolenschütze Fabian Lotter bekamen besondere Würdigungen. Sie wurden für ihre Teilnahme an Deutschen Meisterschaften geehrt.

von Vanik Schick

Neustadt. Zum zweiten Mal richtete die Stadt Neustadt ihre Sportlerehrung an der Grillhütte der Neustädter Kernstadt aus. Diese Sportlerehrung konzentriert sich nach der Neukonzeption ganz allein auf die sportlichen Erfolge der Jugend. Aus Kostengründen hatte die Stadt die bisherige Sportlerehrung überarbeitet (die OP berichtete).

Neustadts Bürgermeister Thomas Groll vergab am vergangenen Freitag dieses Mal Urkunden an 28 Kinder und Jugendliche, die in ihrer Sportart entweder einen Kreismeistertitel gewonnen oder an einem Wettkampf auf höherer Ebene teilgenommen hatten.

„Die, die sich angestrengt haben und erfolgreich waren, sollten auch geehrt werden“, so Groll. „Denn eine solche Auszeichnung kann dabei helfen, Mut für neue Ziele zu machen“, betonte das Neustädter Stadtoberhaupt in seiner kurzen Ansprache an die Teilnehmer.

Besonders hob Groll dabei die erfolgreiche Schachmannschaft der Neustädter Martin-von- Tours-Schule sowie den Momberger Pistolenschützen Fabian Lotter hervor: Diese Sportler waren jeweils im vergangenen Jahr bei Deutschen Meisterschaften vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.