Feuer zerstört Werkstatt und 15 Autos

Großeinsatz für die Ostkreis-Feuerwehren am Samstag im Neustädter Stadtteil Speckswinkel
Am Samstag gegen 16.20 Uhr brach in einer Werkstatt in Speckswinkel ein Feuer aus. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei rückten aus. Drei Personen wurden verletzt, teilte die Polizei mit.
von Carina Becker-Werner
Speckswinkel. In der Werkstatt gerieten nach Polizeiangaben Reifen, Lacke und Farben in Brand – die schwarze Rauchwolke war im Ostkreis weithin sichtbar.
Etwa eine Stunde nach Einsatzbeginn war das Feuer unter Kontrolle.
Die Feuerwehr war allerdings noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Werkstatt, die sich in der Ortslage von Speckswinkel befindet, wurde weitgehend zerstört. Angrenzende Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Drei Menschen wurden durch Rauchgas verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ging am Sonntag davon aus,
dass alle drei inzwischen wieder zu Hause sind. Es handelt sich um den Besitzer der Werkstatt, der mit zwei weiteren Personen im Gebäude war, als das Feuer ausbrach. Der Brand entstand offenbar bei Schweißarbeiten. Zwei Hallen und Büroräume wurden völlig zerstört. 15 dort abgestellte Autos brannten aus.
Laut Polizei entstand ein Schaden in Höhe von 400 000 Euro. Feuerwehrleute aus dem Ostkreis waren in großer Zahl im Einsatz.
Neben den Neustädter Wehren rückten auch Stadtallendorf und Kirchhain aus. Aus Stadtallendorf wurde die große Drehleiter nachgefordert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.