Flüchtlinge unterstützen Ortsbeirat bei Pflasterarbeiten

An der Neustädter Grillhütte gibt es dank des Engagements zahlreicher Freiwilliger nun eine Terrasse

Neustadt. Mitglieder des Ortsbeirates, Wolfgang Schöppe und Gerhard Frohmüller sowie zwei Flüchtlinge legten auf der Richtung Westen gelegenen Seite der Grillhütte eine Terrasse an. Die Idee dazu war vom Ortsbeirat gekommen, der den Innenraum der Grillhütte im vergangenen Jahr bereits verschönt und gegen Zugluft isoliert hatte. Das Material für die Umsetzung stellte die Stadt zur Verfügung.

Die Umsetzung dauerte etwa fünf Stunden. Die Terrasse ist groß genug, um etwa fünf Festzeltgarnituren Platz zu bieten. Ortsvorsteher Klaus Groll, der sich an einigen Baumaschinen hervortat, freute sich über die Sponsoren und die „vielen fleißigen Hände“, die sich für die Allgemeinheit engagierten und die Arbeiten fachgerecht ausgeführt hätten.

Einen Tag nach den Pflasterarbeiten erledigten die Helfer noch einige Feinarbeiten, „damit am Wochenende in und auf dem Anwesen Bürgerinnen und Bürger oder Vereine wieder ungehindert ihre Familien- oder Vereinsfeiern durchführen können“, so Groll, der sich auch über die Unterstützung der Stadt freute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.