Neuer Bus für die Neustädter Vereine

von Matthias Mayer

Neustadt. Für die Wochenend-Aktivitäten der Neustädter Ver­eine steht ab sofort ein neuer neunsitziger Kleinbus zur Ver­fügung, Bürgermeister Thomas Groll übergab das Auto an Willi Lemmer, den städtischen Haus­meister. Die Vereine können den Ford Transit kostenlos nutzen, sie müssen lediglich das Benzin be­zahlen, erklärte der Bürgermeis­ter. Unter der Woche wird das Fahrzeug von den Kindergärten, der Jugendpflege und der Stadt­verwaltung genutzt.

Bei dem Auto handelt es sich um das vierte „Werbemobil“, das an die Stadt ausgeliefert wurde und dass diese fünf Jah­re lang kostenlos nutzen darf. Finanziert wird der Ford durch den Verkauf von Werbeflächen. 20 Firmen haben mit ihrer Wer­bung das Projekt unterstützt. Von diesen kommen 13 aus Neustadt und seinen Stadtteilen und sieben aus der Region. Ver­marktungspartner ist natürlich ein Unternehmen aus Neustadt – an der Weinstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.