Neues Glas senkt die Energiekosten

Arbeiten an Gemeinschaftshaus beendet
von Michael Rinde
Momberg. Freudestrahlende Gesichter bei Mombergs Orts¬vorsteher Jörg Grasse und Neustadts Bürgermeister Thomas Groll: Die Arbeiten an der Glas¬fassade des Dorfgemeinschafts¬hauses Momberg sind beendet. Der Bauhof ist derzeit noch da¬mit beschäftigt, die Wasserfüh¬rung vor der Fassade zu erneu¬ern, damit dort nicht im Laufe der Zeit neue Probleme durch Feuchtigkeit entstehen.
Die erneuerte Glasfassade wird die Energiebilanz des Gemein¬schaftshauses nachhaltig ver¬bessern, die vorherigen Fenster waren nach mehr als drei Jahr¬zehnten auch in keinem anspre¬chenden Zustand mehr. Außer¬dem erhalten die Fenster noch Rollos.

Rund 77 500 Euro sind da¬für investiert worden. Das trägt die Stadt Neustadt allerdings nicht komplett. Es gibt einen Zuschuss aus dem „Landes¬programm zur Förderung der energetischen Sanierung kom¬munaler Nichtwohngebäude der sozialen Infrastruktur so- l wie kommunaler Verwaltungs¬gebäuden“ in Höhe von 21 000 Euro.
Es soll im Momberger Dorf¬gemeinschaftshaus im nächs¬ten Jahr aber noch weitere Ver¬besserungen geben. So soll im Haushalt 2017 Geld für die Er¬neuerung der Trennwand im Saal bereitstehen. „Wir wol¬len sehen, dass wir den Saal dabei heller und freundlicher gestalten“, erläutert Groll im Gespräch mit der OP. „Für uns ist das alles sehr erfreulich, das Gebäude ist Zug um Zug auf¬gewertet worden“, sagte Orts¬vorsteher Grasse beim Termin am Gemeinschaftshaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.